Eveline Doll -  Über mich:

Studium Publizistik und Kommunikationswissenschaft
Journalistische Tätigkeit bei Standard, Kurier und ORF (1996 bis 2010)
Moderatorin Tv, Radio, Off Air
Media-Coach
Zertifizierte Tellington-Trainerin für Pferde
Zertifiziert als horse-assisted Personal-Coach („Horsesense“, Deutschland)
Unternehmensberaterin
Lebens-und Sozialberaterin
„Horsesense“ Head of Austria
Weiterführende Seminare („Change Management“, …)

 

Seriöses und solides Arbeiten ist für mich wesentlich. Daher war es mir wichtig, in meinen Ausbildungen sowohl den Anforderungen des „Pferdeprofis“, der die Sprache dieser hochsensiblen Tiere verstehen und deuten kann, als auch denen des professionellen, ausgebildeten Coaches gerecht zu werden, der es als  hohe Verantwortung sieht, Menschen bei herausfordernden Prozessen zu begleiten.
Nur wenn beide Aspekte gleichermaßen abgedeckt sind, ist aus meiner Sicht sinnvolles, nachhaltiges Coaching mit Pferden möglich.

Persönlichkeitstraining mit Pferden – Ziele und Zielgruppen

Die Zielgruppe

  • Führungskräfte
  • Einzelpersonen
  • Gruppen
  • Teams
  • Erweiterte Trainings– Sprache, persönlicher Auftritt, Schauspiel

*****************************************************************************************

 Das Ziel

  • Das eigene Potential erkennen und besser einsetzen zu können
  • Bewusster und besser zu führen im beruflichen und privaten Bereich
  • Bessere Karriere-Chancen zu haben durch höhere Sozial- und Führungskompetenz
  • Sicherer und besser zu werden im Umgang mit Anderen und im eigenen Auftritt
  • Glücklicher zu werden durch mehr innere Harmonie und Ausgeglichenheit
  • Eigene Standortbestimmung und Neuorientierung in schwierigen Lebenssituationen

*****************************************************************************************

Für Menschen …

  • die sich selbst besser kennenlernen wollen
  • die im Beruf erfolgreicher sein wollen
  • die ihr Potential erkennen und ausbauen wollen
  • die innere und äußere Hindernisse erkennen und überwinden wollen
  • die sich und ihre Wirkung auf andere besser verstehen wollen
  • die bessere Chefs sein wollen • die ein besseres Team wollen
  • die ihre eigene Wirksamkeit kennenlernen und verbessern wollen
  • die eine konkrete Hilfestellung zu einem bestimmten Thema suchen
  • die glücklicher sein wollen

Intelligentes Pferdetraining

 

Pferde sind wundervolle Wesen – das ist wohl der Grund, warum sich so viele Menschen magisch von ihnen angezogen fühlen und sie als Freizeit- oder Sportpartner auswählen.
Doch oft weicht die Realität weit von dem ab, was man sich einmal mit seinem Pferd vorgestellt oder erträumt hat.
Man hat Probleme mit seinem Pferd oder es entwickelt sich sogar zu einem „Problempferd“.

 

Ich sage: Kein Pferd auf der Welt kommt böse zur Welt oder will seine/n Besitzer/in ärgern.
Meist sind Missverständnisse oder einfach zu wenig Wissen über das Wesen der Pferde der Grund.

 

Und meist sind die Probleme schnell und nachhaltig beseitigt, wenn man sich kompetente Hilfe holt.

 

Ich gehe mit meinen Pferden und mit denen meiner Kunden einen klaren, partnerschaftlichen, konsequenten Weg – immer mit Blick auf das Pferd und seine individuelle Verfassung.

 

Der Erfolg, zufriedene Kunden und glückliche Pferde (geht auch umgekehrt 😉 ) geben mir Recht.

 

Eveline Doll

Leistungen/Angebote

 

Einzeltraining

In meinem „Werkzeug-Koffer“ sind die Methoden und das Equipment der Tellington-Technik bzw. von Monty Roberts. Je nachdem, was die Situation erfordert oder für Pferd und Mensch am geeignetsten ist, wähle ich jene Vorgangsweise, die den meisten Erfolg verspricht.

 

Basic-Handling, Vorbereitung Sattel, Beritt,
– Jungpferde
– Problempferde
Bodenarbeit (Gymnastizierung und Balance)

Erhöhen des Körperbewusstseins mit Bandagen
– Wellness fürs Pferd (leicht zu lernen und selbst anzuwenden)
– Entspanntes Alltagshandling/Was will mir das Pferd mit seinem Verhalten sagen?

 

Kurse (ab 6 Personen)
 Tageskurs TTouch Körperarbeit (Einsteiger bzw. Aufbaukurs)
 Tageskurs Tellington-Bodenarbeit (Einsteiger bzw. Aufbaukurs)
Tageskurs „Dein Pferd als Spiegel“ – Das wunderbare Wesen Pferd als Feedbackgeber auf Fragen, die schon lange beschäftigen und das Leben nicht unbedingt leichter machen.

ANGIE-Kurs: Grundlagen des guten Miteinanders von Pferden und Kindern (Kinder, die nach der Tellington-Methode reiten lernen, können sich einen Anstecker und ein Zertifikat verdienen. Auf diesem Anstecker ist „Angie“ dargestellt, ein kleiner Schutzengel der Pferde. Dabei lernen die Kinder das Anfassen und Fühlen der Pferde, das Beobachten, Verständnis für die Tiere und intelligente statt gewaltsame Lösungen von Problemen.

 

Sonstiges
– Video-Analyse:  Umgang mit dem Pferd bzw. Reiten (Oft hilft die Möglichkeit, das eigene Handeln oder Verhalten sehen zu können beim Erfassen von Problemen bzw. dabei, seine Kommunikation mit dem Pferd zu verbessern.)

– Vorträge/Präsentationen: „Was ist Tellington?“

– Verladen von Pferden

 

Kursbeschreibung: "Dein Pferd als Spiegel":

 

In der Begegnung mit dem Menschen ist der Trainingspartner Pferd ein klarer und unbestechlicher Spiegel der eigenen Wirkung, es gibt direkte Rückmeldung zum gezeigten Verhalten. Pferde laden uns ein, unser Potential zu entdecken und zu entfalten. Mit Hilfe der Pferde haben wir in diesem Kurs die Möglichkeit uns körperlich, geistig und seelisch intensiv wahrzunehmen und neue Möglichkeiten für den Umgang mit uns selbst, mit anderen und mit den Pferden zu erkennen.

 

 Kursinhalt:
– Theoretische Einführung in die Kunst des guten Führens und Kommunizierens, Verbale-nonverbale Kommunikation, Balance Vertrauen : Respekt im Umgang mit anderen.
– Grundlegendes Verhaltenspsychologisches Wissen über Pferde
– Was können wir von den Pferden lernen und warum?
– Praktische Führ-Aufgaben mit dem Pferd – intensive Selbsterfahrung,
– Erkennen von eigenen Handlungs- und Verhaltensmustern.
– Videoaufzeichnungen und -analysen der KursteilnehmerInnen
– Was habe ich durch das Pferd über mich erfahren, was nehme ich für mich mit und wie kann ich das in meinen privaten/beruflichen Alltag oder in meine Arbeit mit dem Pferd integrieren?
                                       

Ort: AP Ranch

Dauer: 9:00 – 18:00 Uhr,

Kosten (inkl.Kursdokumentation, Videos,...)  180,-- pro Person  (max.6 TN)  ein Tag

                                                                             350,-- pro Person  für 2 Tage wären sinnvoll

 

Es stehen Coachingpferde zur Verfügung, man kann natürlich oder vorzugsweise auch das eigene Pferd mitbringen. Es wird vom Boden aus gearbeitet.

 

Kursbeschreibung: "Was denkt mein Pferd":

Basiswissen über den richtigen Umgang mit Pferden für alle, die mehr Freude beim Reiten und generell mit Ihrem Pferd haben wollen und die mehr über die Reaktionen ihres Pferdes wissen wollen.

Inhalt:
Grundlagen der Pferdekommunikation in Theorie und Praxis:

 -       Verhaltenspsychologie

 -       Pferdesprache

 -       Richtig Führen (wer führt wen und wie?)

 -       „PICNIC“ (Positive Instant Consequence, Negative Instant Consequence)

 -       Beobachtungen der Pferde  und ihrer Reaktionen

 -       viel Praxis mit dem Pferd (Bodenarbeit) und daraus viele Erkenntnisse der aktiv Arbeitenden sowie der Beobachtenden

 

-     

Ort: AP Ranch

Dauer: 9:00 – 17:00 Uhr,

Preis: 110.- (für Schüler und Studenten: 95.-) max. 10 TeilnehmerInnen

 

Kursbeschreibung: "Tellington-Körperarbeit":

 

Durch die kreisenden, hebenden und gleitenden Berührungen der „Tellington-TTouches“ und die spezielle Art der Bodenarbeit wird eine ganz besondere Verbindung zwischen Pferd und Mensch hergestellt. Das Pferd beruhigt und/oder entspannt sich. Ängste, Spannungen, Beschwerden oder Schmerzen können gelindert oder behoben werden, Wohlgefühl, Selbstvertrauen und Vertrauen zum Menschen  werden gefördert.

 

Negative und unerwünschte Verhaltensmuster können so dauerhaft verändert und ausgelöscht werden, weil TTouch nachweislich auf das Gehirn wirkt und die Pferde so intelligenter und weniger instinktgesteuert reagieren lässt.

 
„Es ist leichter, ein paar Pfund Gehirnmasse zu beeinflussen als ein paar Zentner Pferdekörper.“ (Linda Tellington-Jones)

 

Ablauf Kurstag TTouch Basis:

09.00-10.30 Uhr:       Einführung und Theorie in die Körperarbeit nach Tellington

10.30-12.00 Uhr:       Erste TTouches (Wolkenleopard, Kopf senken, Exploration TTouch („TTouch of Trust“) alternativ Noahs  

                      March, Liegender Leopard, Muschel)

12.00-13.00 Uhr:       Mittagspause mit Vortragender – Möglichkeit zu fragen bzw. Unklarheiten zu beseitigen

13.00-14.00 Uhr:       Theorie weitere TTouches

14.30-17.00 Uhr:       weitere TTouches (Ohrenarbeit, Maularbeit, Schweifarbeit,

                                   Erste Hilfe mit TTouch: (Vertiefung Ohren , Waschbär)

 

Ort: AP Ranch

Dauer: 9:00 – 18:00 Uhr,

Preis: 110.- (für Schüler und Studenten: 95.-) max. 10 TeilnehmerInnen

 

 

Kursbeschreibung: "Tellington-Bodenarbeit":

 

Durch die spezielle Art der Bodenarbeit wird eine ganz besondere Verbindung zwischen Pferd und Mensch hergestellt. Das Pferd beruhigt und/oder entspannt sich.  Wohlgefühl, Selbstvertrauen und Vertrauen zum Menschen  werden gefördert. Die körperliche und damit mentale Balance werden gefördert und das Pferd damit ausgeglichener und kooperativer.

 

Negative und unerwünschte Verhaltensmuster können so dauerhaft verändert und ausgelöscht werden, weil Tellington nachweislich auf das Gehirn wirkt und die Pferde so intelligenter und weniger instinktgesteuert reagieren lässt.

 

„Es ist leichter, ein paar Pfund Gehirnmasse zu beeinflussen als ein paar Zentner Pferdekörper.“ (Linda Tellington-Jones

 

Ablauf Kurstag Tellington Bodenarbeit Basis:

 9-10.30 Uhr:               Vorstellungsrunde

                                         Die Tellington-Methode

 Die Psycholgie der Pferde und des Führens

 Einführung und Theorie Führen und Fördernisse

 10.30-12 Uhr:             Praxis: Führen Mensch zu Mensch

 Demo Verwendung Equipment

                                         Vorbereitung auf das Führen (Abstreichen Wand, Abklopfen)

 Praxis und Üben (eleganter Elefant, Anmut des Geparden, Brieftaube, Stangen, Slalom, Labyrinth

 12-13 Uhr:                    Mittagspause mit Vortragender – Möglichkeit zu fragen bzw. Unklarheiten zu beseitigen

 13 – 14 Uhr:                Theorie weitere Führpositionen und Fördernisse       (Dingo, Stern, )Mikado

 14 – 17 Uhr:                Vertiefen Eleganter Elefant und Brieftaube  Führposition Dingo, Stangen , Labyrinth, Stern, Mikado

Weitere Fördernisse nach Bedarf – Varianten Bodenarbeit

 

Ort: AP Ranch

Dauer: 9 – 17 Uhr,

Preis: 110.- (für Schüler und Studenten: 95.-)
max. 10 TeilnehmerInnen