Claudia Kriechhammer -

Centered Riding Instruktor Level 1

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Trainerin sehe ich mich immer als Vermittlerin zwischen Ihnen und Ihrem Pferd und als Übersetzerin für Sie und Ihr Pferd!

In diesem Sinne…

  • …nehme ich den Auftrag als Dolmetscherin zwischen Pferd und Mensch sehr ernst. Meine Stärke ist es, mit viel Einfühlungsvermögen und Geduld dem Menschen die Sprache der Pferde näher zu bringen. Es freut mich immer sehr, wenn ich das Gefühl für die Sprache der Pferde nachhaltig vermitteln kann und so einen großen Beitrag zur Harmonie in der Pferd-Mensch-Beziehung leisten kann.
  • …ist liebevoller und respektvoller Umgang mit dem Pferd der wichtigste Schritt zu einer guten Basis, auf der ganz feine Kommunikation mit dem Pferd erarbeitet werden kann. Ich gehe dabei sehr individuell auf jedes Pferd-Mensch-Paar ein und stimme die Vorgehensweise exakt auf deren Bedürfnisse ab. So ist garantiert, dass jeder Schüler (ob zwei- oder vierbeinig) seinem persönlichen Tempo entsprechend gefördert wird. 
  • …gibt es keinen Unterschied ob am Boden oder vom Sattel aus mit dem Pferd kommuniziert wird. Auch Reiten ist Dialog – der Mensch gibt bewusst oder unbewusst Signale an das Pferd, das Pferd antwortet IMMER. An dieser Stelle setze ich als Centered Riding® Instructorin Level 1 mit der Entwicklung eines ausbalancierten, zentrierten Sitzes an.
  • …führe ich jeden Reiter ganz gezielt mit den Elementen aus Centered Riding® zu einer verbesserten Wahrnehmung des eigenen Körpers. Spürt sich der Mensch besser, spürt er sein Pferd besser.
  • …begleite ich stets jedes Pferd-Reiter-Paar ganz individuell in der Entwicklung: Verbesserung der Wahrnehmung des eigenen Körpers – Verbesserung des Sitzes – Verbesserung der Einwirkung mit dem Sitz – Verbesserung der Wahrnehmung vom Feedback des Pferdes. Auch hier nehme ich meine Aufgabe als Dolmetscher zwischen Pferd und Mensch sehr ernst.
  • …sehe ich mich als Trainerin immer als Vermittlerin zwischen Ihnen und Ihrem Pferd und als Übersetzerin für Sie und Ihr Pferd. Pferdesprache ist Körpersprache! Bei meinem Unterricht fördere ich immer das Bewusstsein für den eigenen Körper beziehungsweise die unbewusste Kommunikation damit. Nur so ist es dann möglich, mit dem Einsatz von gezielten „Vokabeln“ vom Pferd verstanden zu werden. Das „Lesen“ vom Pferd – was teilt es uns mit – gehört hier selbstverständlich dazu.
  • …hat Unterrichtsqualität Vorrang, deshalb arbeite ich nur einzeln mit meinen Kunden. Pferd und Mensch bilden immer eine Einheit – diese optimal und ganz individuell zu fördern, ist mir ein großes Anliegen. Nur so ist gewährleistet, dass die gewünschten Ziele auch erreicht werden können. Die Zufriedenheit von Pferd und Mensch stellt mein oberstes Gebot dar.
  • …getreu der Philosophie von NHT „wie muss ich mich ausdrücken, damit mein Pferd mich verstehen KANN“ agiere ich stets flexibel und fördernd, ganz dem persönlichen Wesen des Pferdes angepasst. Durch meinen ruhigen und einfühlsamen Charakter bin ich ein sehr guter Vertreter dieser Arbeit. So wird es leicht, die vielen kleinen und großen Missverständnisse zwischen den Besitzern und ihren vierbeinigen Freunden aufzulösen.
  • …Stillstand ist Rückschritt, deswegen bin ich immer um Weiterbildung, beziehungsweise Weiterentwicklung bemüht. Durch die intensive Beschäftigung mit der Kommunikation des Pferdes nicht nur am Boden, sondern auch vom Sattel aus wird mein Verständnis für viele Zusammenhänge immer größer.